Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 6. Dezember 2017 
Stifterversammlung 2017
Cello-Sonaten und die Andacht, gehalten von Pfarrer Selunka, leiteten den gemeinsamen Abend mit einer Reihe von Höhepunkten ein. Zuerst wäre da der eloquent Vortragende Dr. Dr. Hasselhorn zu nennen, der in Personalunion als Historiker wie als Theologe, dazu auch biographisch gefärbt, die Frage seines Buches „Das Ende des Luthertums?“ stellte, durchaus provozieren wollte und doch im anschließenden Gespräch viel Zustimmung erhielt. Applaudiert wurde ebenso der kompetenten Arbeit des Stiftungsvorstandes, dessen Rechenschaftsbericht kaum Fragen offen ließ. Oder doch? Wie den wachsenden Herausforderungen begegnet werden kann – etwa nach angesagtem Ende der B 70%-Kantorenstelle – das wird uns weiter beschäftigen. Und hoffentlich die Lust und Einsicht ins Zustiften weiter befördern. Im 3. Quartal ´17 wurden 3.018,34 EUR gestiftet, und schon jetzt im laufenden 4. Quartal übertroffen. Herzlich DANKE allen daran wie an diesem Abend Beteiligten!
Nach dem Sturm ..

Erst fiel sie den orkanartigen Böen zum Opfer – 24 Stunden später aber haben wir sie unternommen: Die GEMEINDEWANDERUNG zur Luther-Eiche in der Dresdner Heide.
Groß & Klein waren unterwegs, und garnicht wenig gab es in der Heide zu entdecken, zu erraten, zu besingen, zu stempeln, zu erleben. Am Start begannen wir mit Luthers Morgensegen, auch am Ziel dann ein andächtiger Augenblick miteinander, Reformationsbrötchen und ein Segen unter Bäumen.
Bei einer nächsten Gelegenheit können wir nun von der Loschwitzer Luther-Linde aufbrechen. Vielleicht sind Sie dann dabei?

Begegnung von Münchner und Elbhang-Freunden zu Erntedank 2017

Begegnung von Münchner und Elbhang-Freunden, die den Wiederaufbau mitbewegten, und aktuellen Konfirmanden, kurz vor dem Loschwitzer Kirchweihfest ´17

Wie schön, dass die Truderinger wieder bei uns waren und freundlich aufgenommen wurden! – Wie gut auch, wenn wir uns wechselseitig erzählen, was uns weiter bewegt! Und das Singen nicht verstummt .. !

Erntedank- und Kirchweihfest am 16. Sonntag nach Trinitatis, 1. Oktober

Ein "wahres Fest" war unser Erntedank- und Kirchweihfest mit Fest-Sakramentsgottesdienst, Elbhang-Posaunenchor und Orgel, anschließendem gemeinsamen Erntedank-Mahl, Kinderprogramm und abendlichem Orgelkonzert...

„Junge Thesen“ zum Elbhangfest

Der aus dem Nebel der Kirchengeschichtserzählung ins gleißende Licht weltweiter Feiern des Reformationsgedenkens gerückte Thesen-Anschlag Martin Luthers an die Tür der Wittenberger Schlosskirche hat auch junge und alte Loschwitzer und Wachwitzer zu Thesen inspiriert. Ob diese diskutabel und ernstzunehmen sind, entscheiden Sie selbst – im diesjährigen Elbhangfest!
Schon ab Mitte Juni werden sie im unmittelbaren Umfeld unserer Kirche enthüllt und – vielleicht ja – Stadtgespräch. Die älteren Autoren bleiben hier ungenannt. Die „Jungen Thesen“ wurden von Jungs und Mädchen, Loschwitzer Konfirmanden formuliert – ausgerechnet im Kloster auf unserer Rüstzeit in Volkenroda haben sie das Licht der Welt erblickt. Seien Sie gespannt – und lassen Sie sich anregen, mit den jungen Leuten über ihre Thesen zu disputieren! Aus dem Projektfonds „Lutherdekade“ unserer Landeskirche wurde für die Kosten dieser Erarbeitung ein Zuschuss gewährt, für den wir herzlich danken.

Thesenanschlag in Loschwitz – Ein feste Burg ..

Konfirmation 2017 am Sonntag Jubilate, 12. Mai und Rogate, 21. Mai 2017

Julias Schütze – Luise Rudolph – Olivia Kosch – Luisa Kopp – Lia Pockrandt – Leonard Deutsch – Alma Schütze – Nikolaus Neidhardt – Flora Sobotta – Arthur wittig – Emanuel Koch

Nina Hanneforth – Amelie Gierth – Amelie Köhler – Johannes Rößner – Caspar Hoba – Timon Kubis – Milena Lorenz – Johanna Aurig – Tobias Hammer – Laetitia Penter – Rosina Tietke – Martha Gärtner

Ich schäme mich des Evangeliums nicht, denn es ist eine Kraft Gottes, die selig macht alle,
die daran glauben. Römer 1, 16

Glückwunsch, Ihr habt 223,– € als Konfirmandengabe für syrische Kinder gesammelt!

Rückblick auf den Weltgebetstag am 3. März

Dieser aufwendig vorbereitete Abend entführte auf die Philippinen – auch kulinarisch unter dunklem Nachthimmel..

Ein seltenes Dienstjubiläum am 1. Januar 2017

Ein seltenes Dienstjubiläum durfte unsere Kantorin Marianne Kunze am Neujahrstag 2017 begehen: 40 Jahre im Dienst dieser Gemeinde! Dazu mit der Zäsur, die der Wiederaufbau der Loschwitzer Kirche ermöglichte. Ein ganz dem Orgelwerk Johann Sebastian Bachs gewidmetes Orgelprogramm ließ sowohl die Erinnerung an das gottesdienstliche Spiel auf dem Jehmlich-Positiv in der Grundstraße anklingen als dann die Möglichkeiten hören, die die Wegscheider-Orgel seit 20 Jahren bietet. Die Kirchgemeinde und vor allem die vielen aktiven Chor-Sänger bezeugten ihren Dank und Respekt mit Gesang und guten Wünschen fürs „Finale“.

Im Bild unten lauschen anlässlich des Seniorenadventes Mitte Dezember 2016 über 70 Gäste beim Auftritt des Chores – und singen mit.


© 2018