Jahreslosung 2020

Ich glaube; hilf meinem Unglauben!
(Markus 9,24)


Auch die 3. Vesper zu Heilig war voll bis unters Dach. Foto: Elisabeth Dose

Baustellen

Im September waren Bergsteiger tagelang am Kirchturm damit beschäftigt, vom Wetter ge­schädigte Holz-Bauteile zu er­neuern und zu pflegen.

Im Oktober und November wurde die originale Stützmauer des Loschwitzer Pfarrhauses zur Pillnitzer Landstraße von 1836 denkmalgerecht saniert. Ein hoher Zuschuss aus landeskirchlichen Mitteln machte diese dringende Maßnahme für die Gemeinde finanzierbar, mit der fast schon ewige Provisorien der notdürftigen Fixierung des Zaunes ein Ende fanden. Der Firma Trinitz Bauwerksanierung ein besonderer Dank.

Im Oktober wurde in raschem Tempo die Küche des Gemeindehauses G36 erneuert. Auch hier ist eine Förderung, in diesem Fall durch den Stadtrat, ausschlaggebend für die Finanzierbarkeit der Maßnahme gewesen. Die verbesserten Möglichkeiten kommen zuerst der wieder angelaufenen Arbeit des Nachtcafés für Wohnungslose zugute, aber auch der Gemeinde für besondere Veranstaltungen und bei Vermietungen des Hauses. In diesem Fall ist der Firma Fachmarkt Müller in besonderer Weise zu danken.


Der Kirchenvorstand hat die Gebühr für Wochenend-Vermietungen angepasst: 300,– € für Gemeindeglieder, 400,– € für Nicht-Gemeindeglieder ist der aktuelle, weiterhin attraktive Tarif – und das Haus Ihrer geplanten Feier und Festlichkeit empfohlen! Markus Deckert


Neuigkeiten vom Friedhof

Ab dem 1. Januar 2020 gilt für den Losch­witzer Friedhof eine neue Gebührenordnung. Beschlossen und kirchenamtlich ge­nehmigt, ist diese einsehbar im Pfarramt und noch leichter auf der Website des Friedhofs. Auch die Friedhofskapelle war Dauerbaustelle. Davon lesen Sie genauso auf der Website unter www.friedhof-loschwitz.de/aktuell.html – und können ab dem Ewigkeitssonntag zu den ernsten Anlässen des Abschiedes von einem Menschen die Glocke wieder hören, die seit 1947 dort läutete – bis 1991.


Kleiner Gottesdienst jetzt jeden Monat

Alle kleinen Kinder mit ihren Eltern, Geschwistern, Großeltern, Paten, Freunden und Verwandten sind herzlich eingeladen, miteinander einen schönen, kurzweiligen 30-Minuten-Gottesdienst für alle Sinne zu feiern. Besonders willkommen sind alle Kinder zwischen 0 und 3 Jahren. Gemeinsam mit Kirchenmaus Helene werden wir von Gott hören und seinen Segen erfahren.
Die Termine der nächsten Kleinen Gottesdienste in unserer Kirche am:
Sa 21.12., So 19.1., Sa 1.2., Sa 14.3. jeweils 17.00 Uhr­


ANZEIGE

„Flandern und seine Kunst –
Burgundische Kultur und Geschichte“

Herzliche Einladung zu einer Kultur- und Studienreise nach Belgien:
Fahrt und Aufenthalt im Maastal, Besuch der Städte Gent, Brügge, Antwerpen und Brüssel.
Vom 6. bis 13. September 2020
Leitung: Pfr.  i.  R. Dietmar Selunka
Leistungen: Reise mit Bus****, HP, Führungen, Eintritte und Trinkgelder
Kosten: ca. 1.000,– Euro/Person/DZ, EZ-Zuschlag 140,– Euro

Verbindliche Anmeldungen mit Anzahlung von 300,– Euro auf Konto:
Dietmar Selunka
IBAN: DE71 3506 0190 3600 4000 10
Kontakt: Dietmar-Selunka@t-online.de

Anmeldeschluss: 15. Dezember 2019


Freundeskreis Kirchenmusik

Ein neu gegründeter Förderkreis Loschwitzer Kirchenmusik vertritt das Anliegen, kontinuierlich und planbar Spenden einzuwerben, die gezielt die Sicherung der Kantorenstelle ab 1.1.2020 unterstützen. Der Flyer dieser neuen Initiative liegt in Kirche und Pfarrkanzlei aus und wird Ihnen gern weitergereicht.
Herzlich DANKE für diese Initiative und alle bereits
eingegangenen Spenden und Bereitschaftserklärungen!